Fischspezialitäten vom Catering-Profi

Familienfeste, Firmenveranstaltungen, Messecatering und vieles mehr: eine reichhaltige kulinarische Auswahl ist essentiell für jeden Anlass. Damit Sie sich in diesem Punkt zurücklehnen können, übernehmen wir die Planung in allen Bereichen. Unser kompetentes Team arbeitet sehr zuverlässig, um für Sie das AllerBest(e) zusammen zu stellen.

Das heutige Thema widmet sich dem Fisch:

Neben den bekannten und ausgefallenen feinen oder deftigen Speisen, erfreut sich auch Fisch immer großer Beliebtheit. Eine Fisch-Delikatesse wertet jedes Büffet auf und kann auch optisch vielfältig und ansprechend angerichtet werden. Uns liegt es am Herzen, eine große Auswahl an Fischarten bereit zu stellen und hierbei insbesondere auf Frische und Qualität zu achten. Catering Hannover bietet ihnen sowohl frische Fische, als auch Fischfilets und Räucherfische in vielen Variationen an. Mit ausgewählten Gewürzen und erlesenen Küchenkräutern verfeinerte  Fischsalate und diverse Appetithäppchen gehören ebenfalls zu unserem Angebot und runden den Anteil an Fisch auf dem Buffet ab. Insbesondere Räucherfischplatten mit zum Beispiel Räucherlachs, Forellenfilets, Makrelenfilets in vielen Varianten und Geschmacksrichtungen oder Aal in Aspik kommen auch im Partyservice immer sehr gut an. Auch gebeizte Versionen wie etwa der Graved Lachs oder als Schaustück auf dem Buffet – ein ganzer pochierter Lachs – sowie beliebte Meeresfrüchte bringen Vielfalt in die kulinarische Auswahl. Zu den beliebtesten Meeresfrüchten gehören hier: Scampis, Garnelen, Kaisergranat, Krabben, Muscheln, Langusten, Hummer, Austern oder zum optischen Highlight eine Königskrabbe.  Im rustikaleren Bereich sind aber auch Bratheringe, Rollmöpse, Bismarckheringe, Matjes , Kieler Sprotten, Sardellen und Sardinen bestens geeignet. Für Tagungen und Kongresse eignen sich natürlich auch Fischbrötchen oder Canapés mit diversen Fisch-Belegen. Die Region im Norden Deutschlands ist bekannt und beliebt für leckere Spezialitäten, die eng verbunden sind mit dem Meer. Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover besitzt da nicht unbedingt und direkt der Ruf einer Fischhauptstadt. Regionale Spezialitäten beziehen sich da eher auf Fischsorten aus den zahlreichen umliegenden Teichen und Zuchtbetrieben. Der hannoversche Maschsee ist da insbesondere für seinen Karpfen Bestand bekannt, jedoch verfügt Niedersachsen ja auch über Inseln und weitreichende Küstenregionen mit Fischereitradition. Daher sind auch hier die kurzen Transportwege der Warenlieferungen anderer Sorten gewährleistet.

Die verschiedenen Fischspezialitäten

Aufgrund der unmittelbaren Nähe zu einigen Gewässer, gelingt es uns frische und regionale Fischspezialitäten anzubieten. Sowohl die Fangweise als auch die Zubereitung erfolgt nach traditioneller Art und Weise.

Hier sind insbesondere Forelle, Hecht und Karpfen bei den Fischen aus Teichen zu benennen. Die Frische kann man aber auch bei einigen Zuchtbetrieben im Umland beziehen. Angeboten werden hier folgende Süßwasserfische: Forelle, Wells, Schleie, Zander, Barsch, Brasse, Saibling, Lachsforelle und vereinzelt auch Stör.

Die absolute regionale aber auch bundesweit bekannte Delikatesse der Region Hannover ist der Steinhuder Räucheraal. Er stammt aus dem Steinhuder Meer, welches etwa 30 km nordwestlich von Hannover liegt und als Zentrum des dazugehörigen Nationalparks gilt.  Ihren Ursprung haben die Aale jedoch in subtropischen Gewässern zwischen Florida und den Bermuda-Inseln. Von dort aus nehmen sie den weiten Weg auf sich, um zum größten See im Nordwesten Deutschlands zu gelangen. Die Fische werden hier im Frühjahr und im Herbst auf traditionelle Weise mit handgefertigten Reusen aus dem Gewässer gefischt. Daran anschließend werden sie vor Ort geräuchert, was ihnen den einmaligen und beliebten Geschmack verleiht. Alternativ ist diese Fischart auch in anderen Varianten erhältlich. Diese lokale Köstlichkeit sollte auch bei Ihrer Festlichkeit nicht fehlen, weshalb sie unser Cateringservice auch mit anbietet. Darüber hinaus bieten wir Matjes an, eine bekannte Speise, zubereitet aus Heringen. Eine Methode der Herstellung ist hierbei, dass die Kiemen entfernt und die Fische ausgenommen werden. Anschließend legt man sie in Salzlake ein. Alternativ gibt es jedoch noch weitere Zubereitungsarten. Die Fangzeit ist vom Juni bis Juli. Der erste Fang des original Matjes in Holland, gibt es in Deutschland immer ab 12.06. eines jeden Jahres. Dann wird der Matjes in großen Fässern von Scheveningen nach Bremen transportiert.  Dieses Gericht ist nicht umsonst eines der beliebtesten im Norden, denn aufgrund der traditionellen und sorgfältigen Zubereitung kann man die Besonderheiten des Meeres herausschmecken. Beide Arten werden üblicherweise mit den Fingern gegessen und eignen sich aufgrund dessen bestens auch als Fingerfood für Ihr Büffet. Bei uns können Sie auch noch andere Spezies wie den Rotbarsch, Seelachs, Kabeljau und Scholle erhalten.