PS Days Hannover

PS Days in Hannover

Die PS Days sind die Performance & Style Days, die vom 24. bis zum 26. Juli 2020 in Hannover stattfinden werden. Sie beginnen jeweils um 10.00 Uhr und dauern tagsüber bis 18.00 Uhr, bzw. Sonntag (26. Juli) bis 17.00 Uhr, dann schließen sich Abendveranstaltungen an: Am Freitag (24. Juli) dauert diese von 18.00 bis 21.00 Uhr und am Samstag von 18.00 bis 23.00 Uhr. Am Sonntag endet die gesamte Show um 17.00 Uhr.

Idealer Ort: Messegelände in Hannover

Das Messegelände in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover liegt absolut verkehrsgünstig und ist sehr zentral aus allen Himmelsrichtungen erreichbar. Es ist groß genug für eine Messe dieser Dimension und bietet ausreichende Flexibilität für diese Veranstaltung. Sie wird unter dem Expo-Dach, in mehreren Hallen und Pavillons sowie zu einem großen Teil auf dem Freigelände stattfinden. Überall wird es auch Messecatering geben. Es geht um Motorsport, um Individualisierung und um die zahllosen Communities, die involviert sind. Hierfür soll im Sommer 2020 ein einzigartiger Tuning- und Motorsport-Hotspot geschaffen werden, den es so in Europa noch nicht gab. Performance & Style Days bedeutet: Es ist ein genialen Mix aus Show, Ausstellung, Workshop-Programm, Community-Treffen und den interessantesten Private Cars geplant – kurz die PS-Anlaufstelle schlechthin auf dem immerhin weltweit größten Messegelände (über 105.000 m²). Alles dreht sich dann um Veredelung, Leistungssteigerung und Individualisierung von Auto oder Motorrad. Tickets können ab sofort bestellt werden, sie sind nicht teuer: Der normale Tagespass ist schon für 15 € zu haben (ermäßigt 12 €).

Richtig Gas geben

Es werden internationale Communities aus Städten von A bis Z (Amsterdam bis Zagreb) erwartet. Das Fest richtet sich an Tuner und Fans, die einfach nur etwas sehen wollen. Die Veranstalter erwarten insgesamt um 100.000 Besucher, die aus allen Schichten zwischen casual und crazy stammen dürften: Familien sind sicher ebenso dabei wie Hardcore Tuner. Dementsprechend gibt es Programme für jeden Geschmack, einen breiten Rahmen und auch Abendevents mit Catering. Das adrenalingeladene Showprogramm hat jetzt schon einen medialen Buzz ausgelöst, Markenvertreter und Influencer haben sich angekündigt bzw. berichten jetzt schon von den PS Days. Natürlich werden auch die Champions der Tuningszene auftauchen. Online sind alle Infos zu Ticketpreisen, der Private Car Area und dem Messecatering jetzt schon abrufbar. Unternehmen und Sponsoren profitieren von der Top-Performance in einem sehr kurzen Zeitraum, welche ein ideales Verhältnis zwischen Reichweite und RoI bietet. Hannover gilt als Tor zum Norden, ist ausgezeichnet erreichbar und strahlt in ein breites Einzugsgebiet ab. Wer in Nord-, Mittel- und Ostdeutschland werben möchte, sollte diese Messe auf jeden Fall nutzen. Auch Tuner über das besagte Gebiet hinaus und sogar international werden erwartet.

Top Organisation durch die Deutsche Messe

Die langjährige Erfahrung der Deutschen Messe mit Großevents bürgt für ein absolut professionelles Niveau bei der Planung der Veranstaltung, der Beratung von Sponsoren und allen Details der Durchführung inklusive Parkmöglichkeiten, Steuerung von Besucherströmen, Zeitplanung, sanitärer Organisation und Sicherheit. Auch die vielfältigen Beteiligungsformate sind höchst interessant, sie eignen sich für jedes Ziel und Budget. Platz für Inszenierungen bietet die Messe reichlich, auf dem Drift-Platz ebenso wie auf der Rennstrecke, der Offroad-Welle oder auf individuellen Flächen.

Die Themen der PS Days sind

  • Fahrzeughersteller
  • Fahrwerk & Performance
  • Räder & Reifen
  • E-Mobility
  • Private Cars
  • Optik & Karosserie
  • Audio & Technik
  • Wartung, Reparatur, Reinigung & Pflege
  • Motorsport
  • Lifestyle & Fashion

 

Die regionale Presse greift das Thema jetzt schon begeistert auf, verweist aber auch auf die Anforderungen an die Logistik. So entstehe unter anderem durch die täglichen Besucherzahlen ein gigantischer Bedarf an ausreichendem Messecatering. Das Thema der Fahrzeug-Veredelung ist in den letzten Jahren zu einem riesigen Trend angewachsen, wie der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Messe Jochen Köckler anmerkte. Dass die Zahl der Besucher besonders hoch ausfallen dürfte, liegt auch daran, dass bis zu 800 Privatpersonen ihre getunten Autos ausstellen dürfen. Doch man sei dem Ansturm gewachsen, so Köckler, auch für das Catering sei gesorgt.