Saisonales

AllerBest Catering Hannover…

…bietet neben dem großen ganzjährigen Angebot auch einige saisonale Spezialitäten an. Die Bilder oben zeigen nur eine kleine Auswahl von jahreszeitlichen Empfehlungen. Sicherlich gibt es in der heutigen Zeit fast alles und zu jeder Zeit zu kaufen, jedoch vertreten wir von AllerBest Catering Hannover den Standpunkt, dass zum Beispiel frischer Spargel und Erdbeeren ebenso wenig etwas auf der festlichen Weihnachtstafel zu suchen haben, wie der Grünkohl im Juli oder August in einem Strandrestaurant.

Saisonales…

…ist für uns häufig mit regionalem im Einklang, jedoch gibt es auch überregionale Spezialitäten die wir als Catering Betrieb gerne zu bestimmten Zeiten mit in unser Programm aufnehmen. Ganz besonders bei den regionalen Saison Spezialitäten ist die Abhängigkeit der unterschiedlichen Jagd- Schlacht- und Erntezeiten spürbar. Baum- Strauch- und Feldfrüchte wie Obst, Gemüse und Salat geben uns diese Zeiten schon durch die zeitversetzten Reifeprozesse vor.

Die saisonalen Catering Angebote…

…können wir Ihnen hier nur auszugsweise vorstellen, da es sich bei vielen frischen Produkten, wie zum Beispiel  in der Spargelzeit um Tagespreise handelt. Hier bitten wir bei Interesse um Kontaktaufnahme. Zugegeben, nicht alles was an den zeitlich aktuellen Lebensmitteln jeweilig auf dem Markt ist, eignet sich uneingeschränkt für den Partyservice und Catering Bereich. Bevor wir Ihnen im unteren Bereich Empfehlungen in einem Saison Kalender vorstellen, finden Sie hier zunächst eine kleine Auswahl unseres Spektrums in Form von Katalogen.

 

Grünkohlzeit 2017 Catering Hannover Bild     Barbecue Grillbuffet Catering Katalog Bild   AllerBest Catering Oktoberfest

 

Allerbest Catering Hannover Spanferkel Katalog        Orangensaftpresse Bild AllerBest        AllerBest Winterbuffets 2017 Hannocer

 

Saison Kalender

Januar

Nach den Genüssen und Völlereien in der Advents- und Weihnachtszeit, sowie durch die guten Vorsätze zu Silvester, wird dieser Monat vieler Orts meist leichter begonnen. In Niedersachsen kommen dann häufig Fisch und Meeresfrüchte frisch auf den Tisch! Aus der Pfanne, geräuchert oder gebacken! Leckere Nordseekrabben oder die Miesmuschel aus dem Wattenmeer sind Gerichte die mit viel Eiweiß, den Vitaminen A, B und D sowie gesunden Mineralsalzen hervorzuheben sind. Muscheln haben aber in allen Monaten, die ein “r” im Namen tragen Saison. Da es sich mit dem Januar um einen Wintermonat handelt, befinden sich aber auch deftigere Speisen wie der beliebte Grünkohl oder der Calenberger Pfannenschlag mit Gewürzgurke und Salzkartoffeln, weiterhin in Hochkonjunktur. Für Catering Betriebe sind kommunikative Fingerfood Buffets durch die zahlreichen Neujahrsempfänge in der Metropolregion Hannover ein fester Bestandteil zum Jahresanfang.

Februar

Der Grünkohl – regional zwischen Hannover und Braunschweig auch Braunkohl genannt – ist auch in diesem Monat noch ein leckeres Wintergemüse. Deftig und bekömmlich! Vitaminreich und gesund! Er wird traditionell mit Bregenwurst und Kassler oder in anderen Regionen mit Pinkel verzehrt. Auch die Muscheln, für die es zahlreiche Zubereitungsformen und Rezepte gibt, sind noch saisonal.

März

Die Grünkohlzeit neigt sich dem Ende zu, die Muscheln haben noch Bestandsrecht auf den Speisekarten, großartige eigene Ernteerträge sind noch nicht zu erwarten und so geizt dieser Monat alles in allem etwas mit Vielfalt aus der Region. In den Küstengebieten Niedersachsens wird nun ein kleiner 15 – 30 cm großer Fisch gefangen. Der Stint. Klein aber oho wird er als Speisefisch sehr geschätzt. Meliert, in Butter und Speck gebraten, mit Bratkartoffeln, Kartoffelsalat und Apfelmus gereicht gehört er zu den Speisen dieses Jahresabschnittes.

April

Ein Hochgenuss kündigt sich an. Als königliches Gemüse oder auch als essbares Elfenbein bezeichnet, beginnt für eine leider viel zu kurze Zeit der Siegeszug dieser Köstlichkeit. Die Spargelzeit mit Ihren weißen Stangen beginnt und in Niedersachsen gibt es Spargel in rauen Mengen!  In Hannover gleicht es einer Weltanschauung ob der Burgdorfer oder der Nienburger Spargel der Bessere ist. Fest steht auf jeden Fall, dass 20% der gesamten deutschen Spargelernte aus Niedersachsen kommt. In der Spargelzeit gibt es das Edelgemüse von Mitte April bis zum 24. Juni. Die Spargelstraße verbindet auf ca. 750 km die wichtigsten Spargelanbaugebiete Niedersachsens und verdeutlicht damit die ungeheure Bedeutung für unser Bundesland.

Mai

Neben saisonalen Getränken wie der Maibowle, die durch die Waldmeisterernte veredelt wird und dem bekannten Maibock aus Einbeck, beginnt in Niedersachsen auch die Erdbeerzeit. Die köstlichen roten Beerenfrüchte werden in Niedersachsen in großen Mengen angebaut. Auch in der Region in und um Hannover gibt es riesige Felder. Man kann kaum genug bekommen von den frischen Früchtchen, die voller Aroma und Geschmack sind! Genießen Sie den Frühling in vollen Zügen mit allem, was die heimische Küche zu bieten hat. Übrigens: Erdbeeren in den verschiedensten Varianten zubereitet, krönen als Dessert jedes Spargelmenü in dieser Zeit.

Juni

Nun ist es bald wieder soweit, unsere niederländischen Nachbarn bereichern für kurze Zeit die Speisekarten und den kulinarischen Kalender bei uns. Der frische junge Matjes kommt. Von den Genießern sehnsüchtig erwartet, beginnt am 9. Juni die Matjessaison. Dann trifft traditionell der erste Fang aus Holland in Bremen ein. Nachdem dort das große Matjesfest gefeiert wurde ist er dann ab 10. Juni auch bei uns im Handel.
Genießen Sie Matjes entweder pur oder wie in Norddeutschland auch üblich, mit Pellkartoffeln, grünen Bohnen und Speckstippe. Anderen Orts schwört man statt der Pellkartoffeln, auf Bratkartoffeln oder Schwarzbrot. Eines aber sollte man im Gegensatz zu den „nach Matjes Art“ ganzjährig erhältlichen Heringsfilets nicht tun, den Matjes nach „Hausfrauen Art“ zubereiten. Die Sauce würde den einzigartigen und milden Geschmack dieses kleinen, noch nicht geschlechtsreifen Fisches doch zu sehr übertönen.

Juli

Laue Sommerabende laden jetzt zu Grillbuffets, Barbecue oder Spanferkel vom Grillspieß ein. Verschiedene Salate gibt es in Hülle und Fülle. Frisch vom Feld auf den Tisch, was will man mehr. Beilage oder Hauptgericht, zum Grillen oder einfach nur so! Mit Salat lässt sich der Sommer prächtig genießen. Sortenvielfalt an Blattsalaten gibt es ebenso wie Tomaten oder Radieschen. Lassen Sie es sich schmecken und genießen Sie die Sommerküche in Hannover!

August

Ob Blaubeere, Heidelbeere oder Bickbeere – alles Bezeichnungen für die leckeren blauen Beeren aus Niedersachsen.
Unsere Heimat ist die Hochburg der Kulturheidelbeeren. 70 Prozent der deutschen Plantagenflächen befinden sich in Niedersachsen. Ob im Obstsalat, in Pfannkuchen, Kuchen oder Quarkspeisen und natürlich auch pur mit Zucker und Milch oder Schlagsahne, immer eine jahreszeitliche Verführung.
Wenn der August dann dem Ende zugeht, freuen wir uns auf den Federweißen mit Zwiebelkuchen. Schlemmen kann so schön sein!

September

Auf den Speiseplänen liegen kulinarische Veränderungen in der Luft. Einige beliebte Sommerfrüchte verabschieden sich bis zum nächsten Jahr und andere klopfen als erste Herbstboten schon leise an den Küchentüren an. Die Muschelzeit beginnt jetzt wieder und die Erntezeit der Pfifferlinge erreicht ihren Höhepunkt. Zum Ende des Monats wird fernab von Hannover, in München, das Oktoberfest auf der „Wiesn“ eröffnet. Längst haben sich die Oktoberfest Schmankerl aber auch zu uns in den Norden durchgeschlagen und Brezeln, Weißwurst, Haxen, werden auch hierzulande gern gegessen. Ein zünftiges Weißbier macht diese bajuwarische Speisenparodie  komplett.

Oktober

Nun findet man vermehrt Wildgerichte aus heimischen Revieren auf Niedersachsens Tischen. Ein Genuss aus der Region! Schwarzwild, Rotwild, Niederwild oder Wildgeflügel sind hier zuhause. Die Jagdgebiete in den Wäldern der Regionen halten ein riesiges Angebot bereit. Die Wildsaison kommt gerade noch rechtzeitig, um zusammen mit den letzten Pfifferlingen eine Symbiose auf dem Teller zu präsentieren.

November

Wenn die kalte Jahreszeit naht und mit ersten Nachtfrösten zu rechnen ist, dann wird es wieder etwas deftiger. Die von vielen herbeigesehnte Grünkohlzeit beginnt und hält den ganzen Winter an.  Am 11. November ist Martinstag, da kommen die köstlichen Gänse auf den Tisch: die Martinsgans, sie hat in Niedersachsen Tradition.
Die hervorragende Fleischfülle an Brust und Keule zeichnen die Martinsgans aus. Sie kann und will nicht mit den heutigen weihnachtlichen Mastgänsen verglichen werden, da sie nur mittleres Mastgewicht erreicht. Am 3. Donnerstag im November wartet dann noch ein wohlschmeckendes und traditionsreiches Ereignis auf uns: in Frankreich beginnt der Verkauf des Beaujolais Primeur und steht auch bei uns bald im Rampenlicht.

Dezember

Das ist der Monat wo sich förmlich die Tische mit Leckereien und alt hergebrachtem biegen. Kekse und Lebkuchenherzen sowie Christstollen aus der Weihnachtsbäckerei, Dominosteine, Marzipan und Nüsse sind nur einige der sündigen Naschereien des wohl schlemmerreichsten Monats. Die kulinarische Wunschliste der zahlreichen Weihnachtsfeiern kann wohl nicht umfangreicher sein. Diese Hochsaison für Catering Betriebe fordert mit mannigfaltigen Anfragen und Aufträgen schon so manche Höchstleistung. Dabei sind Gänse, Truthahn und Wildgerichte mit winterlichen Gemüsesorten wie Rotkohl und Rosenkohl immer noch die Klassiker. Nach obiger Aufzählung einer Auswahl an Köstlichkeiten in diesem saisonalen Kalender, möchten wir aber auch noch etwas bodenständiges anfügen. Wussten Sie das im privaten Bereich am Heiligabend in Hannover sowie ganz Niedersachsen die Bockwurst mit Kartoffelsalat immer noch mit großem Abstand die beliebteste Speise ist?